07. April 2022

Quartiersmanagement im Dieterich Karree in Düsseldorf

Seitdem hat es eine sehr wechselhafte Geschichte hinter sich. Erbaut wurde das Center bereits 1979. Zuvor war hier bis 1974 noch die Brauerei der Brüder Dieterich ansässig, die sich damals in Düsseldorf dem Altbier verweigerten – ein Fehler, wie sich herausstellen sollte. Der Brauerei verdankt die Immobilie ihren Namen. 

Seitdem durchlief der Komplex diverse Umbauten und Eigentümer. Um die Jahrtausendwende wurde der Komplex zehn Jahre lang von einem Insolvenzverwalter bewirtschaftet, verfiel immer mehr und wurde schließlich an die Pamera Cornerstone zwangversteigert. Diese sanierten das Gebäude grundlegend. Seitdem herrscht wieder Leben in den einst düsteren Gängen. Denn es ist alles vorhanden, was ein Shopping-Erlebnis ausmacht: Aldi und Edeka, dm und Deichmann, ein Blumengeschäft und vieles mehr. Es gibt Gastronomie, eine Post und einen Blumenladen.

Im März 2020 wurde der 38.000 Quadratmeter große Komplex mit Einzelhandelsflächen auf mehr als 11.000 Quadratmetern, einer riesigen Tiefgarage mit 660 Stellplätzen sowie fast 300 Wohnungen in neun Häusern mit 18.300 Quadratmeter Wohnfläche für mehr als 100 Millionen Euro an einen von REDEVCO gemanagten Fonds veräußert. Die Wohneinheiten wurden so konzipiert, dass sie eine breite Zielgruppe ansprechen. Die Wohnblöcke umschließen den begrünten Innenhof, der eine eigene, durchaus grüne Parallelwelt offenbart.

REDEVCO hat jetzt mit 3KOMMA1 einen neuen Immobilienservice für die Verwaltung engagiert. Und neben dem technischen und kaufmännischen Objektmanagement haben sich die beiden Partner gemeinsam die umfangreiche Aufwertung und Umgestaltung des Quartiers zur Aufgabe gemacht. In den kommenden Jahren planen beide ein umfangreiches Sanierungsprogramm, u. a. mit Maßnahmen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Neben einer neuen Innenhofgestaltung sind eine Vielzahl an Maßnahmen und Investitionen geplant, die den Wohnwert und die Aufenthaltsqualität deutlich steigern werden. Der Immobiliendienstleister konnte sich mit seinem umfangreichen Leistungsportfolio zuvor erfolgreich im Bieterwettbewerb gegen zahlreiche Bewerber durchsetzen.

Die Verwaltung der gesamten Flächen inklusive der Wohnungen übernimmt ab sofort 3KOMMA1 Immobilienservices. „Wir sind froh, mit dem Dieterich Karree ein weiteres urbanes Stadtquartier mit unserem Leistungsangebot zu erschließen und freuen uns auf die Umsetzung der kommenden Schritte“, sagt Kai Rambow, Geschäftsführer von 3KOMMA1.

Weiterentwicklung des Quartiers: Leistungsportfolio entscheidend für die Anbieterauswahl 
Für das umfangreiches Sanierungsprogramm wird 3KOMMA1 Immobilienservices eine zentrale Rolle einnehmen. Neben der Aufwertung und Umgestaltung der Eingangsbereiche, Treppenhäuser, Flurbereiche und des Innenhofes, sind auch energetische Maßnahmen wie beispielsweise eine umfassende Dachsanierung geplant. 

Ziel ist es, das Erscheinungsbild und die Aufenthaltsqualität für die Mieter und Besucher des Dieterich Karrees aufzuwerten und die Energieeffizienz des Gebäudes nachhaltig zu optimieren. 

Darüber hinaus wird die Integration verschiedener Serviceansätze und Digitalisierungsmöglichkeiten geprüft, die 3KOMMA1 bereits in anderen Quartieren erfolgreich umsetzt. „Ausschlaggebend für die Auswahl der 3KOMMA1 war die Erfahrung im Quartiersmanagement sowie die Einbettung in das umfassende Leistungsportfolio der INTERBODEN Gruppe. Wir sehen ein enormes Potential im Dieterich Karree, das durch die Managementansätze von REDEVCO und 3KOMMA1 herausgearbeitet wird“, erklärt Daniel Neutzler, Asset Manager bei REDEVCO. „Die Erfahrung im Management großer Stadtquartiere mit verschiedenen Nutzungsarten und der Serviceanspruch der 3KOMMA1 haben uns überzeugt.“.